Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)


Was die DSGVO für den Autohandel bedeutet

Nach einer zweijährigen Übergangsphase gilt ab dem 25. Mai 2018 endgültig die neue Datenschutz-Grundverordnung. Die Verordnung zieht große Umstellungen für alle Unternehmen nach sich, die in irgendeiner Form mit personenbezogenen Daten arbeiten. Und im digitalen Zeitalter sind dies beinahe alle. Dementsprechend ist die Datenschutz-Grundverordnung auch für den Autohandel von Relevanz – denn ein Verstoß gegen sie kann teuer werden. Gleichzeitig eröffnet die Verordnung aber auch neue Möglichkeiten.

Seit die neue Verordnung der Europäischen Union zur Regelung der Verarbeitung personenbezogener Daten in Kraft getreten ist, hat es genau zwei Jahre gedauert: Am 25. Mai dieses Jahres endet die Übergangsfrist und die DSGVO findet flächendeckend Anwendung. Zwei Jahre hatten also in Europa tätige Unternehmen Zeit, sich auf die neue Verordnung vorzubereiten, die die über 20 Jahre alte Datenschutzrichtlinie 95/46/EG ersetzt. Wie wichtig eine genaue Befolgung der DSGVO sein wird, zeigen auch die Sanktionen: Eine Strafe von 20 Millionen Euro oder bis zu vier Prozent des weltweiten Jahresumsatzes des betreffenden Unternehmens drohen bei Missachtung.

In Zeiten des digitalen Wandels war es längst überfällig, die Gesetzgebung an technologische Entwicklungen anzupassen. Entsprechend stehen im Zentrum der neuen Verordnung die Rechte der Privatpersonen an den eigenen Daten. Bürger verfügen künftig über ein Recht auf Auskunft, Korrektur, Löschung, Übertragung und Reduzierung bezüglich ihrer eigenen Daten. Und was Privatpersonen mehr Rechte verleiht, bedeutet hinter den Kulissen großen Aufwand, aber auch neue Vorteile.

Viele Unternehmen mussten ihre Datenschutzorganisation vollkommen neu aufstellen, um die ab Mai gültigen Standards einzuhalten. So muss beispielsweise gewährleistet werden, dass alle Daten sicher aufbewahrt, jederzeit aufrufbar und umfassend gegen Computerkriminalität geschützt sind. Häufig bedeutet dies eine Vereinheitlichung der firmeninternen Datenorganisation und eine genaue Überprüfung der rechtlichen Grundlagen, Anforderungen und verwendeten Technologien.

Chancen der neuen Verordnung

Genau diese Vereinheitlichung kann man aber auch als große Chance sehen. Viele Unternehmen mussten in den vergangenen 20 Jahren immer wieder auf Marktentwicklungen reagieren und ihre Datenverwaltung anpassen. Eine uneinheitliche Organisation verursacht jedoch Jahr für Jahr Kosten. Die Umstellungen, die die DSGVO erfordert, ist daher auch eine Gelegenheit, die eigene Datenorganisation zu professionalisieren und somit die Qualität der Daten zu erhöhen. Dies vereinfacht nicht nur interne Prozesse, sondern eröffnet auch neue Möglichkeiten, zum Beispiel in der Analyse wichtiger Statistiken oder im Marketingbereich.

Gleichzeitig können Händler ihren Kunden mit einem professionellen Datenmanagement ein Signal senden, dass sie den Datenschutz ernst nehmen und die Oberhoheit des Kunden über seine Daten anerkennen. Wer seinen Kunden eine einfache, transparente Möglichkeit bietet, die oben aufgeführten Rechte wahrzunehmen, der zeigt, dass er die besonderen Anforderungen und die Bedeutung des Datenschutzes im digitalen Zeitalter verstanden hat. Dies führt dazu, dass Kunden ihre Daten bei dem Händler in vertrauensvollen Händen wissen und sich gut aufgehoben fühlen. Letztendlich kann so erreicht werden, dass die Kunden nicht nur zufriedener sind, sondern dem Händler auch bereitwillig mehr Daten anvertrauen – Daten wiederum, die der Händler für die Optimierung des Kundenerlebnisses nutzen kann.

Auch Händler sollten die verbliebene Zeit also nicht ungenutzt verstreichen lassen. Wer die Bedeutung von Datenschutz und Datenschutzmaßnahmen rechtzeitig erkennt und sie zu nutzen versteht, kann sich in Zukunft große Wettbewerbsvorteile sichern.

Als Versicherungsunternehmen ist CarGarantie dem Schutz der Daten ihrer Kunden und Vertragspartner in besonderem Maße verpflichtet. Es wird sichergestellt, dass die Daten auch nach der neuen Verordnung gut geschützt sind. Welche Änderungen dies in Zukunft für unsere Vertragspartner mit sich bringen wird, werden wir rechtzeitig kommunizieren.