Der CarGarantie-Außendienst


60 Experten für die Händlerbetreuung

Auch in Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung ist der persönliche Kontakt zu Vertragspartnern noch immer von allergrößter Bedeutung. On-Site-Beratungen, Schulungen und Analysen helfen dem Automobilhandel, seine Geschäfte effizienter zu führen,  Kunden zu loyalisieren und seinen Profit zu steigern. Genau hierfür ist der Außendienst von CarGarantie zuständig. Inzwischen stehen hierfür allein in Deutschland rund 60 Experten bereit.

Die Aufgabe des CarGarantie-Außendienstes ist die Betreuung von
Händlern in ganz Deutschland. Die Vertriebsspezialisten verfügen über jahrelange Erfahrung im Geschäft mit Fahrzeuggarantien sowie der Umsetzung von Kundenloyalisierungsprogrammen und sind dafür ausgebildet, Händler optimal zu unterstützen. Wichtig ist hierbei die regionale Verbundenheit: CarGarantie hat seinen Geschäftsbereich in neun Regionen unterteilt, die jeweils von einem Regionalvertriebsleiter geführt werden und in weitere Distrikte aufgeteilt sind. Die Distriktleiter, die dem Regionalvertriebsleiter unterstehen, stammen aus ihrer jeweiligen Region, kennen die Besonderheiten und Anforderungen des lokalen Marktes genau und sind bestens vernetzt. Vertriebsleiter Sascha Schüren stellt sicher, dass die Zusammenarbeit zwischen den Regionen reibungslos funktioniert, und berichtet direkt an den General Manager Uwe Imbach, der zusätzlich seit 2019 auch dem Key Account Management vorsteht. Indem jedem Händler zu jeder Zeit ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung steht, garantiert CarGarantie kurze Antwortzeiten und optimalen Support.

Analysen und Schulungen

Zu den wichtigsten Aufgaben des CarGarantie-Außendienstes gehören Geschäftsanalysen und Schulungen. In regelmäßigen Abständen unterstützen die Garantieexperten Händler dabei, die Verkaufszahlen des Garantieangebots zu analysieren, stimmen die Vertriebsstrategien auf die Bedürfnisse der Händler individuell ab und weisen auf Optimierungs-potential hin. So kann die Effizienz immer weiter verbessert werden, was sich in einer deutlichen Profitsteigerung niederschlägt. Zu den analysierten Daten gehören abgeschlossene Garantien, die Schadenquote und zahlreiche weitere Messwerte.

Die Schulungen wiederum dienen dem Ziel, Geschäftsführer, Verkäufer und alle Mitarbeiter des Händlers mit den Details der CarGarantie-Produkte vertraut zu machen und auf Aftersales-Gelegenheiten hinzuweisen.

 Uwe Imbach, General Manager Zentraleuropa:

„Der Außendienst ist eine der wichtigsten Säulen für das Vertrauen der Händler in CarGarantie. Sie unterstützen unsere Partner nicht nur mit ihrer Expertise im Alltagsgeschäft, sondern sind auch in der Lage, alle erfolgsrelevanten Aspekte, Verkaufsargumente und potenzielle Einwände von Kunden zu vermitteln. Sie sind immer ansprechbar und setzen sich unermüdlich dafür ein, die Zusammenarbeit für beide Seiten einträglich zu gestalten. Wir sind stolz darauf, ein solches Team auf die Beine gestellt zu haben.“