Vai al contenuto

Weitreichende Änderungen bei entgeltlichen Garantiezusagen

Tornare al menu principale

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat in zwei Schreiben vom 11.05.2021 bzw. 18.06.2021 weitreichende Neuerungen für entgeltliche Garantiezusagen im Kfz-Handel festgelegt. Nach mehrfachen Fristverschiebungen werden diese Änderungen zum 1. Januar 2023 in Kraft treten, mit Konsequenzen für den Handel. CarGarantie hat als Partner des Handels Lösungen erarbeitet, um diese Konsequenzen abzufangen.

Ab dem 1. Januar 2023 werden Händler*innen bei Vergabe einer entgeltlichen Garantiezusage an ihre Kundschaft steuerrechtlich als „Versicherer“ laut Versicherungsteuergesetz angesehen. Diese neue Rechtslage hat für den Handel erhebliche Folgen: Unter anderem ist künftig eine Registrierung beim Bundeszentralamt für Steuern nötig. Als Versicherer wird der Handel außerdem zum Steuerentrichtungs-schuldner. Die Umsatzsteuerpflicht für Garantieprämien entfällt, ein Vorsteuerabzug auf die Eingangsleistungen im Reparaturfall ist nicht mehr möglich. Hinzu kommen weitreichende Aufzeichnungs- und Meldepflichten.

Ursprünglich sollten die Änderungen zum 1. Juli 2021 in Kraft treten. Als Partner des Handels hat CarGarantie gemeinsam mit den Verbänden und Interessenvertretern der Branche beim BMF interveniert und eine Fristverschiebung auf den 1. Januar 2023 erzielt. Inzwischen haben wir vom BMF eine finale Stellungnahme erhalten, wonach weitere Fristverschiebungen oder gar eine Aufhebung des Schreibens ausgeschlossen sind und somit das BMF-Schreiben vom 11.05.2021 ab dem Jahresbeginn 2023 anzuwenden ist.

Damit unsere Partner diese Auswirkungen und den hohen administrativen Aufwand vermeiden können, hat CarGarantie praxisgerechte Businessmodelle und Produkte als Alternative für die entgeltliche Garantiezusage erstellt. Diese Businessmodelle werden bedarfsgerecht und individuell auf den Handel zugeschnitten. CarGarantie wird in Kürze aktiv auf den Handel zugehen, um diese individuellen Lösungen im Detail zu besprechen.

Immagine aperta in sovrapposizione